Wo die Toten zu Hause sind


Wo die Toten zu Hause sind

Auf Lager

14,95
Preis inkl. MwSt., zzgl.Versand


Hubka, Christine :   Wo die Toten zu Hause sind .  
Mit einem Anhang: Wie mit Kindern über den Tod reden? .   Illustr. v. Nina Hammerle .   28 S.   m. zahlr. bunten Bild. .   28 cm .   ab 6 J. .  
Die biblisch-christliche Botschaft vom Leben nach dem Tod den Kindern erzählt. - Für Kinder ab 6

Das Buch geht von der Tierliebe der Kinder und von ihrem Bedürfnis nach Geborgenheit aus. Alle Tiere und Menschen haben ein Zuhause, was aber, wenn sie der Tod aus ihrer Welt herausreißt? Die Menschen sind dann bei Gott zu Hause und die Autorin lässt die Kinder in den Himmel hinein blicken. In erzählerischer Weise werden die Hinweise und Bilder, die Jesus vom Leben nach dem Tod gegeben hat, dargestellt: das Haus mit den vielen Wohnungen, Jesus, der Mühselige und Beladene erleichtert, Freude und Musik, bis zum großen Festmahl.

Im Anhang gibt die Autorin kurze prägnante Impulse, wie Vater oder Mutter, KindergärnterIn oder LehrerIn mit Kindern über den Tod reden können und sie in ihrer Trauer nach einem Todesfall begleiten können.
Autorenportrait
Dr. Christine Hubka ist evangelische Gemeindepfarrerin in Wien, Österreich. Sie ist Autorin religiöser Kinderbücher und war jahrelang in der Ausbildung und Fortbildung für Religionslehrerinnen und Religionslehrer sowie als Leiterin des ev. Religionsunterrichtes in der Diözese Niederösterreich tätig.
Personenportrait
Nina Hammerle wurde 1973 in Amsterdam geboren, lebt aber seit sie den Pinsel halten kann in Tirol/Österreich. Sie maturierte an der HTL für Malerei in Innsbruck, setzte ihre Ausbildung in Grafik und Design in Oberösterreich fort und spezialisierte sich auf Illustration. Sie wohnt als freie Illustratorin mit ihrer Tochter in Tirol.

Diese Kategorie durchsuchen: Bücher für Kinder